Allgemein, Kulinarisches

Der Oster-Klassiker: Hefe-Zöpfle mit Geling-Garantie

Unb. Werbung / Verlinkung

Mit Hefeteig stand ich bisher immer auf Kriegsfuß. Irgendwie habe ich das nie so schön hingekriegt, wie ich mir das gewünscht habe.  Aber jetzt habe ich endlich ein Rezept für mich entdeckt, mit dem es richtig gut klappt und das möchte ich unbedingt mit euch teilen.

00C8D606-638F-4C33-B0F0-24CA3E1B9A5C

Für 4 Hefenester benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 50g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 Eigelb
  • 30g Butter
  • 125ml lauwarme Milch
  • Bio-Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (zum bepinseln)
  • 50g Mandelblättchen

93C397FC-C095-47AD-92C8-9B9A9484B499

Nun könnt ihr auch schon mit der Zubereitung starten:

Zuerst das Mehl, den Puderzucker, Salz, Hefe, Eigelbe, Butter, Milch, Vanillezucker und etwas Abrieb von einer Bio-Zitrone miteinander verkneten und dann den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Dann in 12 Stücke teilen und zu 4 kleinen Zöpfen mit jeweils 3 Strängen flechten. Jeder Zopf kann nun zu einem kleines Nest geformt (ca. 10cm Durchmesser) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden. Das Ei verquirlen und die Hefe-Zöpfle damit bepinseln.

Zum Schluss mit Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

32FA7E18-BB79-4077-8CAA-D64AA2023098

Wer möchte, kann beim servieren in jedes Hefenestlein noch ein gekochtes Ei legen.

Also falls ihr euch bisher auch nicht so recht an Hefeteig getraut habt, dann probiert das Rezept unbedingt aus. Bei mir ist jetzt jedenfalls die Back-Ära ohne Hefe definitiv zu Ende. Der Teig wird bei mir nun öfters zubereitet und nicht nur an Ostern!

Weitere Back-Rezepte für Ostern:

Schäfchen-Cupcakes

süßer Osterhase aus der Backform

Möhrchen-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s