Allgemein, Geschenke

Tassen-Aufstyling im marmoriertem Look

(unb. Werbung / Verlinkung)

Mit Tassen hab ich es! 😀 Vor einiger Zeit hatte ich schon mal Tassen und Teller mit Porzellan-Markern bemalt (den Beitrag dazu findet ihr hier). Aber das könnte man für das nächste Mal auch mit der Mamorier-Technik verbinden.

Ich hatte das schon ein paar Mal gesehen, aber aus heutiger Sicher für mich unerklärlichen Gründen nicht ran getraut, dabei ist es total easy zu basteln. Selbst die Materialliste hält sich kurz. Ihr benötigt:

  • Tassen eurer Wahl (ich hatte die Värdera-Tassen von Ikea genommen)
  • Nagellack in der Farbe eurer Wahl (auch hier hatte ich ein günstiges Modell von dm gewählt)
  • als Hilfsmittel einen alten Behälter und alte Zeitung

Und dann kann auch schon los marmoriert werden! Füllt in den alten Behälter/Eimer etc. lauwarmes Wasser und tröpfelt etwa die Hälfte des Nagellacks in wildem Muster hinein. Ich hatte zwei Farben gewählt und diese Nacheinander eingekippt. Evtl. könnt ihr es auch noch ein bisschen mit einem Zahnstocher vermischen, aber wenn das „Muster“ bei euch so wie hier auf dem Bild aussieht, dann wird das auf euren Tassen mit Sicherheit gut raus kommen.

Dann könnt ihr die Tassen bis zu der gewünschten Stelle in den Behälter eintauchen (ich hatte die Becher bis zu Beginn des Tassengriffs eingetaucht). Noch ein wenig über eurem Behälter abtropfen lassen und dann kopfüber auf das alte Zeitungspapier stellen bis die Farbe vollständig getrocknet ist.

Ihr müsst die Tassen also nicht abkleben etc. Bei mir ist das wirklich recht schnell angetrocknet und auch nicht verlaufen.

Das ganze Prozedere habe ich dann noch mit einer zweiten Farbkombination gemacht und stehe nun vor der Qual der Wahl, welche mir denn besser gefällt. 😀 😀

Und wenn ihr dann noch Lust habt, könnt ihr die Tassen zusätzlich noch mit Porzellanmarkern personalisieren. Ein schönes Geschenk oder Mitbringsel (am besten gefüllt mit ein paar Keksen, Pralinen und Co) ❤

Wichtige Anmerkung zum Schluss:

  • Die Tassen sind nicht für die Spülmaschine geeignet. Bitte beim Verschenken erwähnen, ansonsten ist die Freude an dem marmorierten Look recht schnell Geschichte.
  • Das „Nagellack-Wasser“ bitte nicht im Abfluss entsorgen. Die Nagellack-Reste mit einem Zewa-Tuch „aufsaugen“ (das funktioniert recht gut) und in den Mülleimer geben.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s