Allgemein, Geschenke

Geschenk zur Geburt – originell verpackt

(unb. Werbung / Verlinkung)

Heute gibt es hier eine absolute Premiere. Geschenkideen habe ich euch ja schon so Einige gezeigt, aber Geschenke zur Geburt gab es bis jetzt hier auf meinem Blog noch nicht. Deshalb gibt es heute eine tolle Idee, auch eine kleine Aufmerksam mit einem absoluten Wow-Effekt zu verpacken.

Für diese Cupcake-Söckchen oder Cupcake-Bodies benötigt ihr folgende Materialien:

  • pro Cupcake entweder ein Body oder 3 Socken (also 1 1/2 Paar)
  • etwas stabilere Muffinförmchen z.B. von dm
  • evtl. noch als Topping ein Stück zurecht geschnittenes Papier sowie Stift mit dem ihr eine Botschaft lettern und um die Förmchen mit Tesa fixieren könnt.
  • sowie ein kleines Pompon als Cupcake-Spitze

Hier seht ihr ein Bild, was sich in meinen 4 Cupakes versteckt:

Die Bodys habe ich von der Seite her aufgerollt, also die Ärmchen in die Mitte gelegt und dann von der Flanke aus eingeschlagen und diese lange Rolle wiederum auch nochmal einrollen um sie dann in die Muffinform zu drapieren. Von der Mitte her etwas heraus ziehen.

Bei den Socken steckt ihr drei einzelnen Socken mit etwas Abstand ineinander, so dass auch eine lange Rolle entsteht, die auch wie bei den Bodys wieder eingerollt und in die Form drapiert wird.

Auf den beiden folgenden Bildern kann man es noch ein bisschen genauer sehen.

Aber was wäre so ein schönes Geschenk zur Geburt ohne ein personalisierte Karte, oder? Deshalb habe ich hier auch noch eine Idee für euch:

Ihr benötigt:

  • Kraftkartenrohlinge, z.B. diese
  • weißen Bastelkarton
  • ein Stück Juteschnur
  • Washi-Tape
  • sowie einen schwarzen Stift für das Handlettering
  • als Hilfsmittel Bleistift, Schere und Locher

Am besten startet ihr mit dem Handlettering. Ich finde es total schön auf der Karte den Namen des neuen Erdenbürger zu verewigen. Natürlich sind eurer Fantasie hier wie immer keine Grenzen gesetzt.

Die Wolke zeichnet ihr am besten mit einem Bleistift vor, schneidet diese aus, mit dem Locher möglichst mittig stanzen, damit die Woke schön gerade hängt. Ein Gesichtchen drauf malen und zum Schluss noch das Stück Schnur durchfädeln und mit einem Streifen Washi-Tape, wie auf dem Bild zu sehen, fixieren.

Wie ihr wisst, bin ich kein Freund von Folienverpackungen. Dieses Geschenk lässt sich auch richtig toll in einem Karton verschenken. Entweder in einem alten Schuhkarton, den man mit Geschenkpapier beklebt oder auch in einer gekauften Box z.B. bei Tedi. ALLES besser als Folie. Unserer Umwelt zuliebe. ❤

Ich wünsche euch ganz viel Freude bei der Gestaltung und dann beim verschenken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s