Allgemein, Geschenke

DIP-DYE-Kerzen im Nikolausi-Look

(unb. Werbung / Verlinkung)

Ich hatte euch im letzten Jahr schon mal eine DIY-Kerzen-Idee gezeigt, bei der ich aus Wachsresten neuen Kerzen gegossen habe. Zu dem Beitrag gelangt ihr hier.

Aber ich kann viele von euch durchaus verstehen, dass man vor heißem Wachs einen gewissen Respekt hat.

Deshalb habe ich heute eine Idee für euch, die zwar auch das Hantieren mit Wachs erfordert, aber viel viel einfacher in der Handhabung ist und euch somit auf jeden Fall eine große Feude bereiten wird, denn heute werde ich euch mit dem „DIP-DYE-Kerzen-Virus“ infizieren. Der schönste Virus den man sich vorstellen kann!!

Ihr benötigt folgende Materialien:

  • weiße Kerzen z.B. von IKEA
  • rote Wachsreste
  • Permanent-Marker in schwarz und rot z.B. von Pilot
  • als Hilfsmittel eine alte Konservendose, altes Zeitungspapier

Los geht’s! Gebt die Wachsreste aus alten Kerzen in eine leere ausgespülte und gereinigte Konservendose und erwärmt diese in einem mit etwas Wasser gefülltem Topf.

Sobald das Wachs flüssig ist, taucht ihr die Kerzen mit der Spitze nach unten bis zur gewünschten Einfärbung in den Wachs. In meinem Fall sind das 8cm. Heraus nehmen, kurz antrocknen lassen (das geht wirklich schnell) und dann gerne noch ein- oder zweimal eintauchen. Dadurch wird die Farbe kräftiger, das Rot kommt intensiver raus.

Zur Seite legen auf das alte Zeitungspapier und dann den gleichen Vorgang mit der nächsten Kerze wiederholen. Spätestens ab diesem Moment werdet ihr froh sein, dass ihr direkt die Großpackung Kerzen gekauft habt. Also ich kann nur von mir sprechen: mir macht das unheimlich Spaß.

Zum Abschluss mal ihr mit den Stiften kleine Gesichter auf die Kerzen, eventuell noch schön verpackt und schon habt ihr ein absolut tolles Geschenk für die Weihnachtszeit.

Natürlich kann man nach diesem Prinzip ganz viele tolle weitere Gestaltunsideen umsetzen. Zum einen mit anderen Farben und auch von beiden Seiten gedipt. Wie immer: lasst eurer Fantasie freien Lauf. ❤

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s