Allgemein, Kids

Ritter – Kindergeburtstagsparty

(unb. Werbung / Verlinkung)

Es ist zwar schon einige Jahre her, als wir einen Kindergeburtstag unter dem großen Thema „Ritter“ veranstaltet hatten und zu diesem Zeitpunkt betrieb ich auch noch gar nicht meinen Blog, aber ich muss die Ideen trotzdem mit euch noch teilen und sicherlich gibt es den ein oder anderen unter euch, für den das Thema bei den Kids sehr beliebt und aktuell ist.

Da es sich hier um einen sehr umfangreichen Beitrag handelt, werde ich den Artikel wie folge übersichtlich gliedern:

  • Einladung
  • Deko
  • Kulinarisches
  • Spiel-Aktionen und Ablauf

__________________________________________________

Einladung

Für die Einladungen habe ich auf rustikalem Briefpapier in altertümlicher Sprache alle wichtigen Informationen erfasst und als Highlight mit einem Siegel versehen. Zum Schluss wurden die Einladung von oben und unten eingeschlagen und ebenfalls nochmal mit einem Siegel verschlossen.

__________________________________________________

Deko

Bei der Deko habe ich natürlich wieder alles gegeben! Da wurde gebastelt und auch dekoriert, so viel es nur ging! Das Highlight war ganz klar die Haustür. Da haben wir aus alten Kartonagen eine „Burgmauer“ gebastelt. Die einzelnen Elemente waren nahezu selbst tragend. Wir haben links und rechts der Haustür eine Leuchte, auf diese wurden die Burgelemente gestützt und das obere Teil einfach darauf platziert. Die Maueroptik hatten wir mit silbergrauen Acrylfarbe und einem rechteckigen Küchenschwamm gemalt.

Die Fahnen wurden mit einem kleinen Nagel befestigt. Diese hatte ich online hier bestellt.

Aber natürlich wurde auch der Tisch im Garten standesgemäß dekoriert. Mit Girlanden, Fähnchen und Co. Hier auch der direkte Link zu meiner online-Bestellung:

Das Highlight war natürlich der selbstgebastelte Kronleuchter aus Pappe, Klorollen und Krepppapapier.

Dazu habe ich aus Pappe einen Ring ausgeschnitten. Er hat einen Durchmesser von 37,5cm und ist so breit, dass genau eine Klorolle darauf passt. Den Ring sowie die Klorollen habe ich mit schwarzem Tonpapier beklebt. Des weiteren habe ich mit rotem und gelbem Kreppband „Flammen“ in die 5 Rollen geklebt und diese dann auf dem Ring mit doppelseitigem Klebeband befestigt.

Das Ganze wurde dann an „Ketten“ aufgehängt die aus ca. 20cm x 3cm breiten Tonkartonstreifen bestanden. Insgesamt wurden 3 Aufhängungen an den Ring geklebt und zusätzlich noch getackert. Ein Strang bestand aus 12 Kettenglieder und am oberen Ende wurden alle drei Stränge nochmals mit einem Kettenglied zusammen gefasst. Diese wurden auch alle mit einer Tackernadel verbunden.

Mit weiteren Streifen von leeren Klorollen habe ich Serviettenringe gebastelt, die Wappen habe ich mir im Netz als Freebie heruntergeladen. Mit Legosteinen und Legorittern wurde eine weitere Tischdeko gebaut.

__________________________________________________

Kulinarisches:

Da der Geburtstag am Nachmittag startete, haben wir mit Kuchen begonnen. Mit einer Silikonbackform im Burgen-Look habe ich einen Schokokuchen gebacken, sowie noch Muffins und kleine Eierlikörbecher. Die Fähnchen habe ich mir ebenfalls online als Freebie ausgedruckt und mit einem Zahnstocher befestigt.

Rezept für den Burgkuchen:

  • 6 Eier
  • 375g Margarine
  • 350g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 reife Banane in Stücken geschnitten
  • 4,5 EL Kakao
  • 450g Mehl
  • 3TL Backpulver

Die Zutaten des Rührkuchens in der oben aufgeführten Reihe nacheinander gut miteinander verrühren und bei 160 Grad Umluft ca. eine Stunde backen. Zum Schluss am besten die Stäbchenprobe durchfürhen, ob der Kuchen auch fertig ist.

Rezept für die Muffins und Eierlikörbecher:

  • 1 Becher Sahne (diesen Becher dann als Maßstab nehmen)
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 2 Becher Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pck Backpulver

Alles miteinander verrühren, auf Muffinsförmchen und Eierlikörbecher verteilen und bei 160 Grad ca. 15-20min backen. Die Eierlikörbecher etwas kürzer.

__________________________________________________

Ablauf

Und nun zum Ablauf. Die Gäste mussten ja auch entsprechend wie Ritter aussehen, wenn sie zu einer Ritterparty kommen. Also habe ich aus Baumwollstoff ganz einfach geschnittene Umhänge vorbereitet. Also im Prinzip den Stoff doppelt genommen und für den Kopf eine Öffnung herausgeschnitten. Mit rotem Filz habe ich ein Kreuz ausgeschnitten und mit Sprühkleber fixiert. Ich habe da keine Zeit für größere Näharbeiten investiert. Mit Wolle in der gleichen Farbe wie das Kreuz noch eine Kordel gedreht, mit denen man dann die Umhänge etwas angenehmer zurecht richten konnte.

Dann fehlt ja nur noch ein „Ritterhelm“ sowie Schild und Schwert. Das Schwert hatten wir aus Modellier-Luftballons gebunden, die man auch gern für diese Ballontierchen verwendet und das Schild konnten die Kinder sich selbst gestalten. Ich hatte aus Pappe bereits Rohlinge vorbereitet, dessen Wappen bzw. Erscheinungsbild selbst gestaltet werden konnten.

Und dann kam der absolute Höhepunkt. Da wir nur eine Viertelstunde Fahrtzeit von einer Burg entfernt wohnen, konnten wir mit den Kids dort hin fahren und diese durften dann eine Burg-Rallye durchführen.

Das Lösungswort „Minigolf“ deutete dann darauf hin, dass die Kids zum Abschluss am nebenan liegenden Minigolfplatz noch eine Runde spielen durften.

Den Abschluss gestalteten wir dann im Burghof bei einer Portion Pommes und Nuggets und die Jungs wurden noch zum Ritter geschlagen mit passender Urkunde.

Die Mitgebseltüte bestand aus einem Samtsäckchen mit „Goldtalern“ und noch ein paar weiteren Süßigkeiten.

Es war wirklich ein sehr toller Kindergeburtstag an den wir immer noch gerne zurück denken und vielleicht konnte ich dich ja mit den ein oder anderen Ideen inspirieren. ❤

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s